Als "Kooperationsgruppe Grünes Haus" haben sich aktuell acht Vertreter*innen der beteiligten Institutionen sowie aus der Bürgerschaft des Stadtteils zusammengefunden. Die Gruppe möchte sich öffnen und erweitern um Menschen, die bereit sind, im künftigen Prozess mitzuwirken und Verantwortung zu übernehmen.